“In Gedenken an die Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933, bei der Studierende und Lehrangehörige der hannoverschen Hochschule Bücher von liberalen, pazifistischen und marxistischen SchriftstellerInnen an dem Bismarck-Denkmal in den Maschwiesen verbrannten.

Für die Gedenkveranstaltung haben sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 a der Käthe-Kollwitz-Schule intensiv mit den Zusammenhängen der Bücherverbrennung beschäftigt und präsentieren die Ergebnisse ihrer Reflektionen.”

Aus dem Ankündigungs Flyer der Stadt Hannover”

Hier ein paar Impression:
[nggallery id=5]

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.